Bedeutende Werte

Ihre noch nicht erfassten Inhalte können über die Digitalisierung sowohl kulturelle als auch vermarktbare materielle Werte für ein großes Publikum bedeuten.


Die zurückliegenden Jahrzehnte geben hierfür zahlreiche Beispiele. Zu ihnen gehören etwa erstmalig veröffentlichte Aufzeichnungen von Stars aus dem Musikgeschäft ebenso wie Veröffentlichungen von Filmen in ungekürzter oder ursprünglicher Form auf Basis neuer oder wiederentdeckter analoger Fassungen. Ebenso bedeutungsstark können bislang nicht ausgewertete Film-, Bild-, Ton- sowie anderweitige Quellen sein, beispielsweise historischer Ereignisse, Persönlichkeiten und Situationen.

Allen bislang noch nicht erfassten Inhalten und Quellen eröffnet die Digitalisierung ein Heraustreten aus ihrem Schattendasein in eine größere Öffentlichkeit für ein internationales Publikum ebenso wie für Wissenschaft und Forschung.


dc1 realisiert internationale Großprojekte


Mit jahrzehntelanger Erfahrung setzt dc1 in diesem für Publisher, Rechteinhaber, staatliche Institutionen sowie für private Träger relevanten Aufgabenfeld internationale Großprojekte um. Zu ihnen zählen die Digitalisierung umfangreicher Medienbestände für führende Entertainment-Anbieter ebenso wie die digitale Übertragung bedeutender Archivquellen etwa vom British Film Institut (BFI) und dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).